Freizeitbeschäftigung Geocaching: Möglichkeiten zur Einbindung der GPS-gestützten Schatzsuche in einen kompetenzorientierten Geographieunterricht

Item request has been placed! ×
Item request cannot be made. ×
loading   Processing Request
  • Additional Information
    • Publication Type:
      eBook.
    • Abstract:
      Seit längerer Zeit dient das GPS-Gerät als Hilfsmittel zur Orientierung im Realraum. Die Funktionsweise und der Umgang mit GPS gehören zu den aktuellen alltagsrelevanten Feldern der Geographie. Ein konkretes Beispiel für die Nutzung des GPS in der Freizeit, stellt das Geocaching dar. Die Fangemeinde dieser modernen Form der Schnitzeljagd, bei der von Outdoor-Begeisterten mithilfe eines GPS-Gerätes und von entsprechendem Zubehör, Verstecke an den unterschiedlichsten Orten im Natur- und Kulturraum angelegt oder gesucht werden, wächst von Tag zu Tag. In diesem Buch sollen verschiedene Möglichkeiten sowie der Nutzen einer Einbindung dieser Freizeitbeschäftigung als Unterrichtsmethode im Fach Geographie thematisiert werden. Dazu erfolgt zunächst eine detaillierte Einführung in das Thema Geocaching, welche dazu dienen soll, einem unwissenden Leser die theoretischen und praktischen Grundlagen dieser vielseitigen Freizeitbeschäftigung zu erläutern. Im Anschluss daran wird der allgemeine pädagogische Gewinn sowie der Nutzen der Methode Geocaching aus Sicht der Geographiedidaktik thematisiert. Ein Blick in die Bildungsstandards für Geographie wird zeigen, dass das Thema'GPS'auch von offizieller Seite, besonders im Rahmen der räumlichen Orientierungskompetenz, als wichtiger Aufgabenbereich der geographischen Bildung angesehen wird. Da es sich bei der Fähigkeit, sich im Raum orientieren zu können, um eine grundlegende Kulturtechnik handelt, soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit sich die Methode Geocaching zur Förderung ebendieser Kompetenz eignet. Außerdem wird gezeigt, dass diese Methode nicht nur in Bezug auf die Förderung der räumlichen Orientierungskompetenz für ein kompetenzorientiertes Lehren und Lernen im Geographieunterricht Relevanz besitzt, sondern auch die anderen Kompetenzbereiche angesprochen werden. Anschließend werden verschiedene Anwendungsmöglichkeiten der Methode Geocaching im schulischen Rahmen vorgestellt. Diese sollen Anregungen für den Einsatz im Fach Geographie geben und gleichzeitig Ideen für einen fächerübergreifenden Einsatz liefern. An die beiden theoretischen Teile dieses Buches, in denen die Grundlagen zum Geocaching sowie Einsatzmöglichkeiten und Nutzen der Methode im Unterricht thematisiert werden, schließt sich ein konzeptioneller Teil mit anschließender Erprobung an, der auf den zuvor erarbeiteten Grundlagen basiert. Dabei werden die von der Autorin vollzogenen Planungsschritte und Beobachtungen bei der Durchführung eines Workshops zum Thema'GPS und Geocaching'anlässlich der 10. KölnerKinderUni vorgestellt und anschließend ein Resümee gezogen, in welchem unter anderem auf die Übertragungsmöglichkeiten in einen schulischen Kontext eingegangen wird. Abschließend wird im Fazit unter anderem eine Reflexion über den Stand der Forschung integriert, der zeigen wird, dass vor allem im Bereich der räumlichen Orientierungskompetenz Forschungsbedarf in Bezug auf die Effektivität der einzelnen methodischen Zugriffe besteht.
    • Subject Terms:
    • Subject Terms: